?

Log in

Sun, Jul. 8th, 2012, 08:06 pm
12

12 - viel oder wenig?

<12Collapse )

Sat, Jun. 16th, 2012, 03:43 pm
1. Parkinsons Gesetz

Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht - und nicht in dem Maß, wie komplex sie tatsächlich ist.

Mon, May. 28th, 2012, 10:45 pm

Na, was ist eigentkich los?
Deine Masterabschlussarbeit muss schon fertig sein. In weniger als ein Monat ist schon Abgabetermin.
Eigentlich weiß ich genau, was ich machen muss, sogar wie. Kann aber nicht weiter machen.
Bei mir ist es oft so. Ich kann für jede Aufage/ jeges Problem Lösungsweg finden, den super-erfolgreichen Plan erstellen, kann aber blöd nicht machen beginnen.
Jetzt verstehe ich gut das Sprichwort - Aller Anfang ist schwer. (Nach gute Pause von einem Monat ist Fortsetzung gleich Anfang).

Na ja, ohne jeden Abend nicht zu laufen, ist keine Disziplin und keine Ordnung im Kopf.

Sun, May. 27th, 2012, 08:14 pm
Bericht von Sven

Schaust du auch gerade Eurovision Song Contest?
Euer Beitrag aus Russland ist wirklich klasse!! :)

Sun, May. 27th, 2012, 08:09 pm
Mach einfach

Eigentlich mag ich nicht lange Strecken zu laufen. joggen auch.
Habe mir selbst mal am Donnerstgabend gesagt: "Magst du nicht die lange Strecke laufen, dann laufe die lange Strecke". Es ist nur ein Paar Wochen vorbeit, aber ich habe schon Abhängichkeit davon. Na klar, wenn ich laufe, nach 2 km will ich schon Schluss machen, laufe aber weiter. Nach zwischen 3 und 4 km ist es schon egal, weiter zu laufen oder stopen.
Und jetzt wegen blöden Fussschmerzen kann ich schon yweiten Abend nicht laufen. Das macht wircklich traurig. Komisch, aber es ist schon Sehensucht!

P.S. Es wäre gut, wenn ich mal Probleme etwas hassliches zu beginnen habe, das oben geschriebene nicht vergessen.

Sun, May. 27th, 2012, 07:49 pm
Guten Morgen

Sat, May. 26th, 2012, 02:00 pm
Guten Morgen

Fri, Mar. 16th, 2012, 01:28 pm
bildende Kunst

Bildende Kunst 


Im ersten Semester studierte man Kunsthistorie. Das Fach war eigentlich sehr interessant, aber Herr Professor… Vorlesungen waren am Samstag um 8 Uhr. 5 Minuten vor 8 stand Herr Professor vor der Tür und punkt 8 schloss die Tür mit dem Schlüssel.  Wenn du vor 8 Uhr den Raum nicht betreten, dann für dich  Schluss für heute. Herr Professor bemerkte außerdem, dass du am Vorlesung fehlt war. Viele Versäumnisse bedeutet großer Kummer. Jetzt erkläre ich warum. Während der Vorlesungen zeigte Herr Professor viele Bilder von Gemälde, Skulpturen, Plastik und Mosaik von Felszeichnungen bis russische Maler von 20 Jhd. und etwas erläuterte. Nach dem Kurs findet natürlich die Prüfung/Klausur statt. Herr Professor stellte zuerst zwei Fragen und dann begann Versäumnisse wahrend des ganzes Studienjahr berücksichtigen.  Professor hatte eine große Schachtel von Bildern. Jedes  Versäumnis bedeutet ein Bild. Man musste Name des Malers und des Gemäldes nennen.


Fast jeder Student hat durchgefallen und dann haben wir eine Klassifikation erstellen. Und sie funktioniert fast immer verdampft gut!



Read more...Collapse )